Frankfurt besiegelt Hannovers Schicksal

In der Bundesliga steht Hannover als erster Absteiger fest. Mönchengladbach hingegen ist mitten im Kampf um die europäischen Plätze.

Enttäuschte Spieler von Hannover 96.

Bildlegende: Geknickt Hannover 96 steigt in die 2. Liga ab. IMAGO

Der erste Absteiger aus der deutschen Bundesliga steht fest: Es trifft Hannover 96. Nach dem Aufstieg 2002 müssen die Niedersachsen nach 14 Jahren Oberhaus die Relegation akzeptieren. Verantwortlich dafür zeichnet Frankfurt: Die Eintracht schlug Mainz vor heimischem Publikum mit 2:1. Haris Seferovic trat bei Frankfurt mehrfach gefährlich in Erscheinung und spielte durch.

Heimstarkes Gladbach

Borussia Mönchengladbach feierte derweil den 6. Heimsieg in Serie. Angeführt vom überragenden Nati-Spieler Granit Xhaka schlugen die «Fohlen» die Gäste aus Hoffenheim mit 3:1. Gladbach rangiert damit auf Rang 5 und kann langsam fürs internationale Geschäft planen.

Die Treffer für die Heim-Equipe erzielten Jeremy Toljan per Eigentor, Mahmoud Dahoud und André Hahn. In der 54. Minute ermöglichte der Schweizer Verteidiger Nico Elvedi mit einem Ballverlust den Hoffenheimer Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:2.

Bundesliga