Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Frei verlängert Seattles Serie und steht erneut im MLS-Endspiel

In den MLS-Playoffs gewinnt Seattle das Rückspiel gegen Houston mit 3:0. Im Final kommt es zur Reprise von 2016.

Stefan Frei lässt sich nicht bezwingen.
Legende: Alles im Griff Stefan Frei lässt sich nicht bezwingen. Reuters

Beim Duell zwischen dem Titelverteidiger aus Seattle und Houston kam es erneut nicht zu einem Schweizer Duell: Nachdem im Hinspiel Sounders-Goalie Stefan Frei wegen einer Verletzung gefehlt hatte, war es im Rückspiel Philippe Senderos, der passen musste.

Ohne den Genfer Verteidiger verlor Houston das Rückspiel klar mit 0:3. Bereits im Hinspiel hatte Seattle beim 2:0 die Oberhand behalten.

Die Verteidigung ist bei Seattle Trumpf

Dank den beiden Zu-Null-Siegen in den Playoff-Halbfinals erreichte Seattle nicht nur das zweite MLS-Endspiel in Serie. En passant stellten Frei und Co. auch noch einen neuen Rekord auf: In den Playoffs haben die Sounders nun schon seit 647 Minuten keinen Treffer mehr zugelassen.

Im Playoff-Final trifft Seattle am 9. Dezember wie bereits im Vorjahr auf Toronto. 2016 hatten die Sounders im Penalty-Schiessen gewonnen.