Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fürth entlässt Trainer Büskens

Bundesliga-Schlusslicht Greuter Fürth hat sich von Trainer Mike Büskens getrennt. Der Aufsteiger hat nach 22 Runden erst 2 Siege auf dem Konto und liegt 4 Zähler hinter dem Barrage-Platz zurück.

Mike Büskens.
Legende: Gescheitert Mike Büskens ist in Fürth entlassen worden. Reuters

Mike Büskens war seit Dezember 2009 Trainer von Greuther Fürth. Der bald 45-Jährige hatte die Mittelfranken im letzten Jahr erstmals in die Bundesliga geführt. Es war die erste fixe Trainerstation des langjährigen Schalke-Spielers in der Bundesliga.

Vierte Trainer-Entlassung der Saison

Als Ersatz für Büskens wird vorerst der bisherige U23-Trainer Ludwig Preis die Mannschaft übernehmen - zusammen mit Sportchef Rouven Schröder. «Wir suchen intensiv einen Trainer», sagte Klub-Präsident Helmut Hack. «Er soll und wird kein Feuerwehrmann werden. Da wir zweigleisig planen müssen, brauchen wir jemanden, der auch im Abstiegsfall zu uns passt.»

Vierte Entlassung der Saison

Die Entlassung von Büskens ist die vierte in der laufenden Bundesliga-Saison nach Felix Magath (Wolfsburg), Markus Babbel (Hoffenheim) und Huub Stevens (Schalke).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Vögelin, Basel
    ich weiss nicht ob die Entlassung von Büskens etwas bringt , weil ich glaube dass der Fehler nicht bei Im lag sondern bei seiner Manschaft . Leider ist der Trainer immer der Dumme. Ich wünsche Ihm viel Glück
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin, Schwyz
    Reine Verzweiflungstat. Das ist sowas von kontraproduktiv; Büskens ist ein Energiebündel, das selbst in der momentanen Lage einen gewissen Optimismus ausgestrahlt hat. Die Mannschaft ist schlicht nicht Bundesligawürdig, das kann auch der beste Trainer nicht ändern. Dieser Rausschmiss ist hauptsächlich zum Schutz der Vereinsführung, damit deren Fehler nicht so in den Vordergrund rücken. Jetzt hoffe ich, dass Fürth auch tatsächlich sang- und klanglos absteigt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen