Fussball-News: 250-Millionen-Klausel für Neymar

Der FC Barcelona hat den Vertrag mit Neymar wie angekündigt um 3 Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Und: Auch Atletico Madrid verlängerte mit einem Leistungsträger.

Fussballer jubelt.

Bildlegende: Bleibt Barcelona treu Neymar kann sich über eine Vertragsverlängerung und Lohnerhöhung freuen. Reuters

Die Ausstiegsklausel für Neymar wird zunächst auf 200 Millionen Euro angehoben. Ab 2019 wird sie 250 Millionen betragen. Laut Medien geht die Verlängerung mit einer erheblichen Lohnerhöhung einher. Offiziell wurden keine Zahlen genannt, die Summe soll sich aber im Rahmen von 16 Millionen Euro jährlich bewegen. Neymar hatte im Sommer 2013 vom FC Santos nach Barcelona gewechselt. In 150 Pflichtspielen traf er 91 Mal.

Video «Neymar verlängert bei Barcelona» abspielen

Neymar verlängert bei Barcelona

0:20 min, vom 21.10.2016

Auch Atletico Madrid hat einen Leistungsträger länger binden können. Der belgische Nationalspieler Yannick Carrasco verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig um zwei Jahre bis 2022. Der 23-jährige Flügelspieler ist in dieser Saison zu einem der Leistungsträger von Atletico avanciert. In 11 Partien schoss er 5 Tore.