Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Arsenal holt den Supercup

Der FC Arsenal scheint für die neue Premier-League-Saison gerüstet: Die «Gunners» bezwangen im Wembley Manchester City 3:0 und durften die Supercup-Trophäe in die Höhe stemmen. Und: In Frankreich gab Gelson Fernandes sein Debüt bei Rennes.

Arsenals Spieler beim Siegesfoto.
Legende: Das Foto zum Titelgewinn Die Spieler von Arsenal haben bereits vor dem ersten Meisterschaftsspiel Grund zum Feiern. Reuters

Cupsieger Arsenal hat im englischen Supercup Meister Manchester City mit 3:0 bezwungen. Für die Londoner trafen Santi Cazorla (22.), Aaron Ramsey (42.) und Olivier Giroud (61.). Für Arsenal war es der 13. Triumph im traditionsreichen «FA Community Shield» und der erste seit 2004. Manchester City trat ohne 8 voraussichtliche Stammspieler an.

Porträt-Foto von Gelson Fernandes.
Legende: Premiere Gelson Fernandes kam im 1. Saisonspiel für seinen neuen Klub Rennes zu einem Teileinsatz. EQ Images

Gelson Fernandes ist bei Stade Rennes zu seinem Debüt gekommen. Der 27-Jährige wurde beim Startspiel in Lyon nach einer Stunde beim Stand von 0:0 eingewechselt. Kaum auf dem Rasen kassierte sein Klub das 0:1. Am Ende resultierte eine 0:2-Niederlage.

Schlecht in die Saison gestartet ist auch Vize-Meister Monaco. Das Team des neuen Trainers Leonardo Jardim verlor gegen Lorient zuhause 1:2. Die Tore für die Gäste erzielten Vincent Aboubakar (10.) und Valentin Lavigne (87.). Radamel Falcao gelang per Elfmeter der zwischenzeitliche Ausgleich (78.).

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von KPD, CFC
    Naja, Glückwunsch. Aber immer daran denken: ManU hat den Cup letztes Jahr auch gewonnen. Gut nicht gegen ManCity (Ich glaub es war Wigan) aber trotzdem :) - Aber: War nicht schlecht was die Gooners gezeigt haben. Zumahl ManCity genauso mit ner guten Mannschaft gespielt haben. - Aber ich hoffe, dass das jetzt erstmal wieder der letzte Titel für Arsenal war für ein weillchen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von YB forever, Wankdorf
      Die "magic" Gunners sind in der Ära von Arsène Wenger zum Durchlauferhitzer für Weltstars geworden. Deshalb reichte es auch nie für den ganz grossen Coup (Championsleague). Kontinuität und Teamgeist werden zu wenig gepflegt. Jene Spieler, die dort zu Topgrössen reifen, verlassen den Verein oftmals vorzeitig - aus welchen Gründen auch immer. Ein weiterer Titelgewinn wäre eine Überraschung, jedoch nicht ausgeschlossen. Jedenfalls sind die Gunners weniger hochnäsig als Chelsea, ManU und Konsorten.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Iain Hafner, Zürich
      Ein super Spiel der Gunners! Wenn sie so weitermachen wird das nicht der letzte Titel in diesem Jahr sein!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von KPD, CFC
      Tja, das wieso kann ich auch nicht beantworten. Vielleicht haben sie die Topspieler einfach wieder verkauft und keine neuen geholt!? Ich weiß es nicht. Ist mir persönlich aber auch wurst denn: Solange Arsenal nix gewinnt ist alles in Ordnung. Seit Henry nichtmehr bei Arsenal spielt, kann ich die noch weniger leiden...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen