Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Aubameyang fehlt im BVB-Kader

Dortmund reist ohne Pierre-Emerick Aubameyang nach Berlin. Und: Bordeaux entlässt den Trainer.

Fussballer.
Legende: Bleibt in Dortmund und trainiert Pierre-Emerick Aubameyang sorgt beim BVB für negative Schlagzeilen. Imago

Der wechselwillige Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist nicht mit dem Team von Borussia Dortmund zum Bundesligaspiel bei Hertha BSC geflogen. «Er trainiert in Dortmund. Wir haben das Gefühl, dass er mit dem Kopf nicht hundertprozentig bei der Sache ist. Mal schauen, ob das weiterhilft. Es ist eine schwierige Situation», sagte Sportdirektor Michael Zorc. Am vergangenen Wochenende hatte Coach Peter Stöger Aubameyang gegen Wolfsburg aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen.

Der französische Erstligist Girondins Bordeaux hat auf die sportliche Krise reagiert und Trainer Jocelyn Gourvennec entlassen. Zudem wurde der Vertrag mit Kapitän Jeremy Toulalan auf dessen Bitte hin aufgelöst. Als Nachfolger von Gourvennec wird Belgiens ehemaliger Nationaltorwart Michel Preud'homme (58) gehandelt. Bordeaux hatte nur zwei der letzten 14 Ligapartien gewonnen und war zudem in beiden Pokalwettbewerben sowie der Europa League vorzeitig ausgeschieden.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Aubemeyang macht dasselbe Theater, wie sein "alter Spezi" Dembelé. Ich weiss nicht, aber irgendwie müsste man solche Spieler spüren lassen, dass sie sich wie verwöhnte Diva`s aufführen. Wie toll eine Zeit lang die Symbiose zwischen "Auba" und dem BVB funktionierte und jetzt das.Für mich sind diese Spieler nichts anderes, als diejenigen welche die Reeperbahn auf und ab laufen! Sorry aber ich kann es nicht anders sagen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen