Fussball-News: Aubameyang ist Afrikas Fussballer des Jahres

Pierre-Emerick Aubameyang ist als erster Bundesliga-Profi zu Afrikas Fussballer des Jahres gekürt worden. Und: Adnan Januzaj verlässt Borussia Dortmund bereits wieder.

Video «Pierre-Emerick Aubameyang als Afrikas Fussballer des Jahres ausgezeichnet» abspielen

Auszeichnung für Aubameyang («sportaktuell»)

0:12 min, vom 8.1.2016

Pierre-Emerick Aubameyang hat sein grandioses Jahr mit der Wahl zu Afrikas Fussballer des Jahres gekrönt. Der Stürmer von Borussia Dortmund setzte sich bei der Gala der afrikanischen Konföderation CAF in Nigerias Hauptstadt Abuja gegen Dauer-Sieger Yaya Touré (Elfenbeinküste/Manchester City) und Andrew Ayew (Ghana/Swansea) durch. Der Gabuner hat in der Hinrunde der Bundesliga in 17 Spielen für den BVB 18 Tore erzielt.

Der belgische Internationale Adnan Januzaj kehrt mit sofortiger Wirkung von Borussia Dortmund zu Manchester United zurück. Ursprünglich hatte der Bundesligist den 21-Jährigen Mittelfeldspieler bis Sommer ausgeliehen. Januzaj kam in der Hinrunde nur zu sechs Kurzeinsätzen in der Bundesliga.