Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Auszeichnung für Buffon

Gianluigi Buffon ist in der Serie A zum «Spieler des Jahres» gewählt worden. Und: Michael Skibbe bleibt Griechenland-Coach.

Gianluigi Buffon.
Legende: Noch immer in grosser Form Gianluigi Buffon. Keystone

Gianluigi Buffon hat die Auszeichnung zum «Spieler des Jahres» in der Serie A erhalten. Der bald 40-jährige Goalie von Juventus Turin nahm die Auszeichnung am Montag in Mailand entgegen. Buffon ist der 6. Juve-Akteur in Folge nach Andrea Pirlo (2012-2014), Carlos Tevez (2015) und Leonardo Bonucci (2016), der diesen Preis erhalten hat.

Michael Skibbe

bleibt trotz der verpassten WM-Qualifikation Trainer der griechischen Nationalmannschaft. Der Ende November auslaufende Vertrag mit dem Deutschen wurde um zwei Jahre verlängert. Die Griechen waren in der WM-Barrage an Kroatien gescheitert.

Der Argentinier Juan Antonio Pizzi ist neuer Trainer von WM-Teilnehmer Saudi-Arabien. Der 49-Jährige folgt auf seinen Landsmann Edgardo Bauza, der nach zwei Monaten im Amt wegen schlechter Testspiel-Ergebnisse entlassen worden war. Die Saudis an die WM geführt hatte der Niederländer Bert van Marwijk.

Ex-YB-Trainer Gernot Rohr bleibt Coach von Nigeria. Der 64-jährige Deutsche verlängerte seinen Vertrag mit den «Super Eagles» um zwei Jahre bis 2020.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.