Fussball-News: Behrami gesperrt - Hannover holt Frontzeck

Valon Behrami ist nach seinem Platzverweis gegen Werder Bremen für ein Spiel gesperrt worden. Und: Hannover 96 hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Michael Frontzeck als neuen Trainer engagiert.

Fussballer.

Bildlegende: Nur Zuschauer Valon Behrami wird dem HSV im nächsten Meisterschaftsspiel fehlen. EQ Images

Hamburgs Valon Behrami hatte am Sonntag im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen (0:1) nach einem Foul an Zlatko Junuzovic die direkte rote Karte gesehen. Der Mittelfeldspieler des Tabellenletzten wurde für sein Vergehen nun für ein Spiel gesperrt. Der HSV hat das Urteil gegen Behrami akzeptiert.

Michael Frontzeck soll Hannover 96 vor dem Abstieg aus der Bundesliga retten. Der 51-Jährige wird Nachfolger des am Montagmorgen entlassenen Tayfun Korkut. «Er hat als neuer Cheftrainer unser volles Vertrauen, die Mannschaft zum Klassenerhalt zu führen», sagte 96-Präsident Martin Kind. Hannover befindet sich auf Platz 15 der Tabelle in akuter Abstiegsgefahr.

Real Madrid muss im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Atletico Madrid auf Gareth Bale verzichten. Der 25-jährige Waliser hatte sich am Samstag in der Partie gegen Malaga eine Muskelverletzung in der linken Wade zugezogen. Bale dürfte damit 2 bis 3 Wochen ausfallen.