Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Bundesliga hält an Videobeweis fest

Die 18 Bundesliga-Klubs setzen dauerhaft auf den «Video Assistant Referee». Und: Die 50+1-Regel wird beibehalten.

Der Video-Schiedsrichter bei der Arbeit.
Legende: Auch künftig im Einsatz Der Videobeweis. Keystone

Der Videobeweis wird in der Bundesliga dauerhaft eingeführt. Die Mitgliederversammlung der Liga beschloss bei nur einer Enthaltung, die Technik ab der kommenden Saison offiziell einzusetzen. Bislang wurde der «VAR» (Video Assistant Referee) in der höchsten Spielklasse nur getestet. Zudem sprachen sich die Profiklubs für eine Offline-Testphase der Technik in der 2. Liga ab der kommenden Saison aus.

Die Deutsche Fussball Liga (DFL) hat dafür gestimmt, die 50+1-Regel beizubehalten. Die Regel besagt, dass Investoren in Deutschland nur die Mehrheit an einem Klub halten dürfen, wenn sie diesen mehr als 20 Jahre «ununterbrochen» und «erheblich» gefördert haben. Tausende Fans hatten gegen eine Abschaffung mobil gemacht.

Der Argentinier René Houseman ist am Donnerstag in seiner Heimat im Alter von 64 Jahren gestorben. Beim früheren Mittelfeldspieler war im letzten Jahr ein bösartiger Tumor in der Zunge diagnostiziert worden. Houseman nahm an den WM-Endrunden 1974 in Deutschland und 1978 in Argentinien teil. Bei der Heim-WM wurde er Weltmeister.