Fussball-News: Chelseas Skipper verlässt die «Blues»

Nach fast 20 Jahren als Profi bei Chelsea verlässt Captain John Terry den Premier-League-Leader am Saisonende. Und: Weitere Nachrichten aus dem internationalen Fussball.

John Terry bestritt seit seinem Profidebüt im Jahr 1998 insgesamt 713 Pflichtspiele für die «Blues». Zuletzt hatte der 36-Jährige seinen Platz in der Mannschaft allerdings verloren. Ob er seine Karriere im Sommer beenden werde oder bei einem anderen Verein noch weiterspiele, liess Terry offen. Er werde «zu gegebener Zeit» darüber entscheiden, erklärte der Verteidiger.

Feuerzeuge, Stifte oder Papierschnipsel ist man sich ja schon gewohnt. Aber was die Fans von Bröndby beim Kopenhagener Derby auf den Rasen warfen, hat man wohl noch nie gesehen: Als der FC Kopenhagen einen Eckball ausführen wollte, wurden zwei Spieler mit toten Ratten beworfen. Das Derby endete übrigens mit einem 1:0-Auswärtssieg für den FC Kopenhagen.

Nach 34 Jahren kehrt Brighton in die Premier League zurück. Durch ein 2:1 gegen Wigan, dem 7. Sieg in Serie in der Championship, kann das Team aus dem Küstenort nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze verdrängt werden.