Fussball-News: Derdiyok erleidet Schulterverletzung

Eren Derdiyok hat beim 2:0-Heimsieg von Galatasaray Istanbul gegen Osmanlispor nach knapp einer Stunde nicht mehr mittun können. Erfreuliche News lieferte derweil Mario Gavranovic.

Eren Derdiyok läuft vom Rasen.

Bildlegende: Eren Derdiyok Noch ist nichts über die Schwere seiner Schulterverletzung bekannt. Imago

Noch vor Ablauf der ersten Stunde ging Eren Derdiyok wegen eines gegnerischen Checks unglücklich zu Boden. Der 28-Jährige versuchte zunächst weiterzuspielen, musste aber ausgewechselt werden. Laut türkischen Medien zog sich Derdiyok eine Knochenquetschung in der linken Schulter zu. Wie lange er ausfällt, und ob er am 9. Juni auch das Spiel mit der Schweiz in der WM-Qualifikation gegen die Färöer verpasst, ist noch nicht bekannt.

In der kroatischen Meisterschaft sicherte sich Rijeka den ersten Meistertitel überhaupt. Mario Gavranovic schoss die ersten beiden Tore zum 4:0-Heimsieg gegen Cibalia. Damit konnte Dinamo Zagreb, das sich seit 11 Jahren an der Spitze hatte halten können, entscheidend distanziert werden. In der gesamten Saison kam der 11-fache Schweizer Internationale Gavranovic bislang auf 11 Treffer.