Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Fussball-News: Hitz-Comeback verschoben

Marwin Hitz verpasst den Rückrundenstart in der Bundesliga. Der Schweizer Stammkeeper des 1. FC Augsburg laboriert weiter an einer Knieverletzung. Und: Real Madrid gewinnt das Tauziehen um ein norwegisches Supertalent.

Marwin Hitz im Hintergrund eines Fussballtornetztes.
Legende: Geduld gefragt Marwin Hitz muss sein geplantes Comeback ins Tor von Augsburg verschieben. EQ Images

Nach nur einem Tag zurück im Mannschaftstraining muss Marwin Hitz einen neuerlichen Rückschlag einstecken. Nachdem sich der 27-Jährige Ende November einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen hatte, dauert die konservative Bahandlung nun 2 Wochen länger als erhofft. Hitz steht damit für Augsburg am 1. Februar beim Rückrundenstart gegen Hoffenheim nicht im Einsatz.

Das Tauziehen um eines der grössten Fussball-Talente ist beendet: Martin Ödegaard hat sich für Real Madrid entschieden. Der 16-Jährige, der im letzten Herbst mit Norwegens Nationalmannschaft als jüngster Spieler aller Zeiten ein EM-Qualifikationsspiel bestritt, stand zuletzt bei Strömgodset unter Vertrag.

Ex-Grasshopper Toko Bundebele folgt seinem ehemaligen Trainer Michael Skibbe in die Türkei. Der 24-Jährige wechselt per sofort vom englischen Zweitligisten Brighton & Hove Albion zum türkischen Süper-Lig-Klub Eskisehirspor.

Legende: Video Der Werdegang von Marwin Hitz abspielen. Laufzeit 03:54 Minuten.
Aus sportpanorama vom 04.01.2015.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von KingKong, Zürich
    Ödegaard ist wirklich gut. Doch bereits jetzt herrscht zu viel Trubel um den Jungen. Die wirklich grossen Talente wachsen still heran..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Canterano, Valdebebas
    Wahnsinn, mit 15 Jahren zum grössten Klub der Welt zu wechseln. Real hat wirklich mit dem Gesamtpaket beeindruckt und der Plan ist gut. Ödegaard wird bei der Castilla spielen, aber schon mit den Profis trainieren. So kann er gerade in diesem Alter unglaublich profitieren und ich bin mir sicher, in 4-5 Jahren wird er ein hervorragender Spieler sein. Mit ihm und Asenjo hat Real wieder zwei Supertalente geholt. Finde gut, setzt man vermehrt einerseits auf Jugendspieler und andererseits auf Spanier!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen