Fussball-News: Juve zahlt 20 Millionen für Cuadrado

Bislang hatte Juventus Juan Cuadrado nur ausgeliehen, nun wurde der Kolumbianer fest verpflichtet. Und: Weitere Nachrichten aus den internationalen Top-Ligen.

Juan Cuadrado

Bildlegende: Fix bei Juve Juan Cuadrado. Getty Images

Juventus Turin verpflichtet Juan Cuadrado definitiv. Italiens Meister hat den Kolumbianer für 20 Millionen Euro von Chelsea übernommen. Cuadrado spielte bereits in den letzten 2 Saisons für die Turiner, mit denen er zwei Meistertitel und zwei Cupsiege errang. Der definitive Vertrag läuft bis Juni 2020.

Video «Hamburg zieht den Kopf aus der Schlinge» abspielen

Hamburg schlägt «Wölfe» – Adler fehlt in seinem letzten HSV-Spiel

1:46 min, aus sportaktuell vom 20.5.2017

René Adler verlässt den HSV nach 129 Pflichtspielen. Der Keeper war 2012 von Leverkusen an die Elbe gestossen. «Ich möchte, dass ihr es zuerst von mir erfahrt: Ich habe den HSV-Verantwortlichen eben mitgeteilt, dass ich meinen Vertrag über den 30. Juni hinaus nicht verlängern werde. Es wird für mich also leider kein sechstes Jahr für diesen besonderen Verein mit seinen einzigartigen Fans geben», schrieb der Keeper in seiner Facebook-Mitteilung an die Anhänger des Klubs.

Trainer David Moyes ist beim Premier-League-Absteiger Sunderland zurückgetreten. Wie der Fussball-Klub am Montag bekannt gab, wird der 54-Jährige die «Black Cats» in der kommenden Saison in der zweithöchsten Liga nicht mehr betreuen. «David hat sich entschieden, den Klub ohne Entschädigung zu verlassen. Das zeugt von Charakter», sagte Sunderlands Vorsitzender Ellis Short. Moyes hatte Sunderland erst im Sommer übernommen.

Lionel Messi hat zum vierten Mal den Goldenen Schuh als Europas Top-Torjäger gewonnen. Der argentinische Stürmer des FC Barcelona kam in dieser Saison auf 37 Treffer. Platz 2 ging an den Niederländer und ehemaligen Wolfsburg-Stürmer Bas Dost, der für Sporting Lissabon 34 Tore erzielte.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 20.05.17, 21:45 Uhr