Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Mit Gavranovic zum späten Sieg

Rijeka ist in der kroatischen Liga zu einem Last-Minute-Heimsieg über Lokomotiva Zagreb gekommen. In Russland musste sich YB-Gegner ZSKA Moskau mit einem 0:0 begnügen.

Mario Gavranovic.
Legende: Mario Gavranovic. Imago/Archiv

Dank einem Matei-Treffer in der 94. Minute hat HNK Rijeka, der Klub des Schweizers Mario Gavranovic, in der kroatischen Liga einen 2:1-Heimsieg über Lokomotiva Zagreb gefeiert. Gavranovic war beim Stand von 0:1 in der 62. Minute eingewechselt worden. Rijeka spielt am Dienstag gegen Olympiakos um die CL-Qualifikation (Hinspiel 1:2).

YB und ZSKA im Gleichschritt

Am Mittwoch findet das Playoff-Rückspiel zwischen ZSKA Moskau und YB statt. Wie auch die Berner gegen den FCZ musste sich ZSKA beim FK Ural mit einem 0:0 begnügen.

Im Vergleich zum CL-Quali-Spiel in Bern setzte Trainer Viktor Gontscharenko in Jekaterinburg zunächst auf die Stürmer Bebars Natcho und Aaron Olanare. Ein selbst erzieltes Tor gelang aber auch ihnen nicht. Vitinho und Fedor Tschalow, welche im Stade de Suisse das Offensivduo gebildet hatten, kamen erst im Spielverlauf zum Einsatz.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.