Fussball-News: Palermos Skandal-Präsi geht

Maurizio Zamparini, der in 15 Amtsjahren als Präsident von US Palermo 38 Trainer entlassen hat, ist nun selbst zurückgetreten. Und: Andries Jonker wird neuer Trainer von Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez.

Maurizio Zamparini

Bildlegende: Zurückgetreten Maurizio Zamparini Imago

Maurizio Zamparini (75) tritt sein Präsidentenamt beim abstiegsbedrohten Serie-A-Klub Palermo per sofort an den Vertreter eines anglo-amerikanischen Investors ab, der bei den Sizilianern einsteigen will. Im Januar engagierte er mit dem Uruguayer Diego Lopez schon den 4. Trainer diese Saison.

Andries Jonker ist in Wolfsburg der 3. Trainer der laufenden Saison. Er tritt die Nachfolge des entlassenen Valerien Ismael an, der seinerseits im Oktober für Dieter Hecking gekommen war. Der 54-jährige Jonker, der einen Vertrag bis 2018 erhielt, war von 2012 bis 2014 Co-Trainer beim VfL.

Dortmund muss für unbestimmte Zeit auf Mario Götze verzichten. Der 24-Jährige leidet an einer Stoffwechselstörung, die bei der Untersuchung seiner häufigen Muskelprobleme entdeckt wurde.

Haris Seferovic muss nach seiner roten Karte im Spiel gegen Hertha drei Spiele zuschauen. Zudem muss er einen nicht genannten Geldbetrag an eine karitative Einrichtung spenden.