Fussball-News: Sommer kehrt ins Gladbach-Tor zurück

Borussia Mönchengladbach kann am Samstag im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt wieder auf Yann Sommer zählen. Der Schweizer Keeper mit einer Maske sein Comeback. Und: Prinz Ali bin al-Hussein kandidiert offiziell für das Amt des Fifa-Präsidenten.

Yann Sommer richtet im Training seine Maske.

Bildlegende: Comeback Yann Sommer spielt am Samstag mit Maske. Keystone

Im CL-Spiel gegen Manchester City (1:2) hatte sich Gladbachs Yann Sommer vor rund 2 Wochen einen Nasenbeinbruch zugezogen. Wegen der Verletzung verpasste er ein Bundesliga-Spiel und stand auch der Schweizer Nati in der EM-Quali nicht zur Verfügung. Am Samstag gibt Sommer in Frankfurt sein Comeback, trägt dabei aber eine Maske. «Klar ist es nicht das Beste, so eine Maske zu tragen. Aber ich komme damit überraschenderweise sehr gut zurecht», so der 26-Jährige.

Prinz Ali bin al-Hussein hat am Donnerstag offiziell seine Kandidatur für die Nachfolge von Joseph S. Blatter als Präsident des Fussball-Weltverbandes Fifa eingereicht. Er sei zuversichtlich, dass die Organisation aus der schwierigen Phase hervortreten und wieder mit Respekt angesehen werde, liess der 39-jährige Jordanier verlauten.