Fussball-News: Son verlässt Bayer definitiv

Heung-Min Son verlässt Bayer Leverkusen definitiv Richtung England. Dafür verpflichtete die «Werkself» den slowenischen Nationalspieler Kevin Kampl von Ligarivale Dortmund. Und: Bayern leiht Pierre Emile Höjbjerg an Schalke aus.

Ein Fussballer mit einem Ball vor dem Kopf.

Bildlegende: Premier League statt Bundesliga Heung-Min Son wechselt zu Tottenham. Reuters

Bayer Leverkusen hat den Abgang des Südkoreaners Heung-Min Son zu Tottenham Hotspur bestätigt. Der Bundesligist erhält eine geschätzte Ablösesumme in der Höhe von 30 Millionen Euro. Son unterschrieb in London einen Vertrag bis 2020. Vor 2 Jahren war der Offensivakteur vom Hamburger SV nach Leverkusen gewechselt.

Gleichzeitig einigte sich Leverkusen mit dem slowenischen Nationalspieler Kevin Kampl auf einen Vertrag bis 2020. Der 24-Jährige war erst im letzten Winter von Salzburg zum BVB gestossen. Nun zieht der Mittelfeldspieler für rund 10 Millionen nach Leverkusen mit Trainer Roger Schmidt weiter, den er aus gemeinsamen Zeiten in Salzburg kennt.

Bayern München leiht Pierre Emile Höjbjerg bis zum Saisonende an den Bundesliga-Konkurrenten Schalke 04 aus. Der 20-jährige Mittelfeldspieler aus Dänemark wurde in der letzten Rückrunde bereits an Augsburg ausgeliehen.