Gerrard verkündet Abgang aus Liverpool

Der FC Liverpool steckt resultatmässig in der Krise. Nun kündigt auch noch Leitwolf und Captain Steven Gerrard seinen Abschied per Ende Saison an.

Video «Fussball: Steven Gerrards einzigartige Karriere bei Liverpool» abspielen

Steven Gerrards einzigartige Karriere bei Liverpool

1:03 min, vom 2.1.2015

Steven Gerrard wird nach 17 Jahren bei den «Reds» den Klub am Saisonende verlassen. Dies bestätigte der 18-fache englische Meister am Freitag. Der 34-Jährige erklärte: «Das war die schwierigste Entscheidung meines Lebens, für die ich mir gemeinsam mit meiner Familie viel Zeit genommen habe.»

Gerrard entschied sich, den im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Englische Zeitungen vermuten, dass die Liverpool-Ikone wahrscheinlich in die USA zu LA Galaxy, dem Meister der Major League Soccer, wechseln wird.

Abschied löst grosses Echo aus

Die Bekanntgabe von Gerrards bevorstehendem Abschied liess auf der Insel niemanden kalt. Liverpool-Coach Brendan Rodgers liess vermelden: «In unserer Zeit wird das Wort Legende übermässig benutzt. Aber ihm wird es eigentlich nicht gerecht.» Auch zahlreiche (ehemalige) Mitspieler lobten Gerrard in den höchsten Tönen. Auch ausserhalb Englands gab es viele Reaktionen. «Mein Held, mein Freund», twitterte beispielsweise Bayern-Spieler Xabi Alonso, der einst in Liverpool spielte.

Karriere mit kleinem Makel

Gerrard, 114-facher Nationalspieler, ist in Liverpool eine lebende Legende. Seit 1998 erzielte er in 695 Spielen insgesamt 180 Tore für die «Reds». Beim 2:2 gegen Leicester am Neujahrstag gelangen ihm 2 Penaltytreffer. Gerrard gewann mit Liverpool die Champions League (2005), den UEFA-Cup (2001) und den FA Cup (2001, 2006). Nur mit dem Meistertitel hat es nie geklappt. Auf seinen 19. Titel wartet Liverpool seit 1990.

Sendebezug: SRF 1, Tagesschau, 02.01.14 12:45 Uhr