Gerüchteküche: Rooney und Higuain vor Wechsel

Manchester United droht Wayne Rooney zu verlieren: Der französische Meister Paris Saint-Germain nahm offenbar Verhandlungen mit dem englischen Starstürmer auf. Und: Real-Stürmer Gonzalo Higuain steht vor einem Wechsel nach Turin.

Wayne Rooney

Bildlegende: Wie weiter? Wayne Rooney überlegt sich, Manchester United den Rücken zu kehren. Reuters

Stürmt Wayne Rooney in der kommenden Saison an der Seite von Zlatan Ibrahimovic? Der französische Meister Paris Saint-Germain hat gemäss der Sporttageszeitung L'Equipe Verhandlungen mit dem englischen Starstürmer aufgenommen. Der abtretende Manchester-United-Trainer Sir Alex Ferguson hatte vor wenigen Wochen gesagt, dass Rooney nach einer für ihn enttäuschenden Saison um eine Freigabe gebeten habe. Die «Red Devils» würden aber alles daran setzen, den 27-Jährigen zu halten.

Higuain vor Wechsel zu Juventus

Nach zwei Meistertiteln in Folge plant Juventus Turin, weiter aufzurüsten, damit auch die Champions League wieder zum Thema wird. Neben dem bereits feststehenden Zugang von Fernando Llorente soll auch Gonzalo Higuain von Real Madrid kommen. Nach Angaben der Gazzetta dello Sport hat sich der argentinische Stürmer mit der «Alten Dame» bereits geeinigt. Er dürfte rund 30 Millionen Franken Ablöse kosten.

Werder Bremen will Robin Dutt

Eine Woche nach dem Abgang von Langzeit-Trainer Thomas Schaaf hat Werder Bremen mit Robin Dutt einen Nachfolger gefunden. «Er erfüllt alle Kriterien, die wir für einen Neuanfang aufgestellt haben», so Werder-Sportdirektor Thomas Eichin. Allerdings ist Dutt momentan noch mit einem Vertrag bis 2016 als Sportdirektor beim DFB angestellt.