Gladbach macht die Bayern zum Meister

Bayern München ist zum 25. Mal Deutscher Meister. Dank der 0:1-Niederlage des VfL Wolfsburg bei Borussia Mönchengladbach sind die Bayern 4 Spieltage vor Schluss nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Max Kruse und seine Mitspieler bejubeln den entscheidenden Treffer.

Bildlegende: Schützenhilfe Dank Gladbachs 1:0 gegen Wolfsburg feiert Bayern München die Meisterschaft vor dem Fernseher. IMAGO

In der 90. Minute erzielte Max Kruse den goldenen Treffer für Borussia Mönchengladbach. Wolfsburg hätte die Partie jedoch ohnehin gewinnen müssen, um den 25. Meistertitel der Bayern vorzeitig zu verhindern. So aber erlebten die Münchner zum ersten Mal seit 1989 den Gewinn der Meisterschaft vor dem Fernseher.

Dennoch freute sich Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer: «Eine Meisterschaft ist nie etwas Normales. Es ist toll, es fühlt sich gut an. Jeder sollte es geniessen.»

Gladbach mindestens in CL-Quali

Lucien Favres Gladbach dürfte der Bayern-Triumph jedoch herzlich egal sein. Dank dem Sieg gegen die «Wölfe» stossen die «Fohlen» auf Platz 3 in der Tabelle vor. Von Platz 4, welcher zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, können die Gladbacher zudem nicht mehr verdrängt werden. Das fünftplatzierte Schalke muss dagegen seine CL-Träume für nächste Saison definitiv begraben.

Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Paderborn und Werder Bremen 2:2-Unentschieden.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 26.4.2015, 18:15 Uhr

Klose verletzt ausgeschieden

Für Wolfsburgs Timm Klose war der Arbeitstag in Mönchengladbach frühzeitig beendet. Der Schweizer musste in der 58. Minute aufgrund einer Fussverletzung ausgewechselt werden.