Gladbach sündigt vom Punkt – Bayern nur mit Remis

Gladbach beklagt zwei Penalty-Fehlschüsse gegen den HSV. Die Bayern lassen Punkte liegen. Und der FC Köln geht als Sieger des 7. Bundesliga-Spieltages hervor.

Lars Stindl schiesst an die Latte.

Bildlegende: Der zweite Gladbacher Fehlschuss Lars Stindl schiesst seinen Penalty an die Latte. Imago

  • Gladbach sündigt wie letztmals 1984
  • Bayern spielt erneut nur remis
  • Köln jubelt dank Modeste
  • Nati-Spieler Schär nicht im Hoffenheim-Aufgebot

Borussia Mönchengladbach brachte es beim 0:0 im Heimspiel gegen den HSV fertig, gleich zwei Penalties zu verschiessen. Zuerst scheiterte André Hahn an René Adler, in der 2. Halbzeit drosch Lars Stindl das Leder an die Latte.

Letztmals hatten die «Fohlen» 1984 zwei Elfmeter in einer Bundesligapartie nicht verwerten können. Der Schweizer Nico Elvedi vergab in der 96. Minute (!) die letzte Grosschance auf den Sieg.

Bayern lassen Punkte liegen

Wie schon am letzten Spieltag gegen Köln (1:1) spielte Tabellenführer Bayern München nur unentschieden. Beim 2:2 in Frankfurt konnten die Gäste ab der 65. Minute (Gelbrot gegen Szabolcs Huszti) in Überzahl agieren, mussten aber noch den Ausgleich durch Marco Fabian hinnehmen (78.).

Damit schrumpfte der Bayern-Vorsprung auf den neuen Zweiten Köln auf zwei Zähler. Die «Geissböcke» schlugen das neue Schlusslicht Ingolstadt mit 2:1 und bleiben damit ungeschlagen. Anthony Modeste war mit seinen Saisontoren 6 und 7 der Matchwinner für die Kölner.

Fabian Schär nicht im Kader

Die Partie Augsburg - Schalke ging 1:1 aus – Breel Embolo verletzte sich dabei schwer. Hoffenheim kam gegen Freiburg zu einem 2:1-Heimerfolg. Nicht im Aufgebot der Hoffenheimer figurierte Fabian Schär. Weshalb die Nati-Stammkraft von Julian Nagelsmann nicht berücksichtigt wurde, ist nicht bekannt.

Bremen schlägt Leverkusen

Werder Bremen hat mit einem 2:1-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen erstmals in dieser Saison die Abstiegsplätze verlassen. Matchwinner war Ousman Manneh. Der vor 2 Jahren aus Gambia nach Deutschland geflüchtete Stürmer traf in der 59. Minute mit einem Flachschuss nach einem Konter zum 2:1. Es war das 1. Bundesligator für Manneh.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 15.10.16, 17:40 Uhr