Gladbach trotzt Bayern München Punkt ab

Borussia Mönchengladbach hat im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayern München 0:0 gespielt. Die Gladbacher von Trainer Lucien Favre standen dem Sieg in der zweiten Halbzeit eher näher. Im zweiten Sonntagsspiel besiegte Wolfsburg das bislang ungeschlagene Mainz.

Bayerns Bernat muss sich gegen Gladbachs Hahn wehren.

Bildlegende: Zweikampf Bayerns Bernat muss sich gegen Gladbachs Hahn wehren. Imago

Gladbach überraschte die Bayern immer wieder mit schnell ausgeführten Kontern und zwang Welttorhüter Manuel Neuer vor allem in der 2. Halbzeit zu diversen Glanzparaden.

Yann Sommer zeigte im Gladbacher Tor eine starke Leistung und rettete seinem Team in der Nachspielzeit gegen Claudio Pizarro das torlose Remis. Granit Xhaka spielte durch, obwohl er am Ende leicht angeschlagen war. Xherdan Shaqiri kam bei den Bayern für die letzten Minuten ins Spiel.

Wolfsburg fügt Mainz erste Niederlage zu

Wolfsburg schlug Mainz zuhause mit 3:0 und fügte den Mainzern die erste Saisonniederlage bei. Die ersten beiden Tore der Wolfsburger, die ohne den verletzten Ricardo Rodriguez antraten, fielen nach Eckbällen von Marcel Schäfer.

Erst traf Innenverteidiger Naldo per Kopf (15.). Nach einer Stunde drückte Ivan Perisic einen Kopfball noch über die Linie. In der 87. Minute sorgte Daniel Caligiuri für das 3:0.