Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Gladbach und Frankfurt patzen

Borussia Mönchengladbach hat den Sprung auf einen Europa-League-Platz verpasst. Das Team von Lucien Favre verlor in der 29. Bundesliga-Runde bei Stuttgart mit 0:2 und liegt weiter einen Punkt hinter Frankfurt. Die Eintracht unterlag in Augsburg ebenfalls mit 0:2.

Mönchengladbach-Torhüter Marc-André ter Stegen hat das Nachsehen.
Legende: Machtlos Mönchengladbach-Torhüter Marc-André ter Stegen hat das Nachsehen. Keystone

Mönchengladbach agierte in Stuttgart äusserst unglücklich. In der 28. Minute war es Alvaro Dominguez, der eine Freistoss-Flanke von Alexandru Maxim ins eigene Tor ablenkte. Und auch beim 0:2 sah die Borussen-Defensive nicht gut aus: Nach einem Missverständnis von Marc-André ter Stegen und Patrick Herrmann traf Gentner mit einem Heber aus spitzem Winkel (34.).

Mönchengladbach bleibt auf Platz 7

Damit verpassten die Mönchengladbacher, bei denen der Schweizer Granit Xhaka nach einer Verletzung von Haavard Nordtveit bereits in der 12. Minute eingewechselt wurde, den Sprung auf den 6. Rang. Im Kampf um die internationalen Plätze liegt das Team von Lucien Favre weiter einen Punkt hinter Frankfurt.

Auch Frankfurt patzt

Die Eintracht enttäuschte beim Gastspiel in Augsburg auf ganzer Linie. Das Team um den Schweizer Captain Pirmin Schwegler verlor beim Abstiegskandidaten mit 0:2. Dank einem Doppelpack des Südkoreaners Dong Won Ji lösten die Augsburger die TSG Hoffenheim auf dem Relegationsplatz wieder ab.