Gladbach weiter ohne Punkte

Borussia Mönchengladbach bleibt auch nach dem 3. Bundesliga-Spieltag am Tabellenende. Die «Fohlen» unterliegen in Bremen mit 1:2. Dortmund verteidigt die Tabellenführung dank einem 3:1-Heimsieg gegen Berlin.

Auch gegen Bremen muss Mönchengladbach als Verlierer vom Feld.

Bildlegende: Weiter jubelt nur der Gegner Auch gegen Bremen muss Mönchengladbach als Verlierer vom Feld. Imago

Die Gladbacher Niederlage wurde in der 39. Minute eingeleitet. Vom Penaltypunkt liess Aron Johansson Gladbach-Goalie Yann Sommer keine Abwehrchance.

Praktisch mit dem Pausenpfiff glichen die Gladbacher zwar durch Lars Stindl aus, in der 53. Minute aber brachte Jannik Vestergaard die Bremer erneut in Führung.

Gelb-Rot für Xhaka

In der Schlussphase musste Granit Xhaka mit Gelb-Rot vom Feld. Im Strafraum traf er seinen Gegenspieler mit dem Fuss am Kopf. Das Team von Lucien Favre wartet damit nach dem 3. Spieltag noch immer auf den ersten Punkt und macht den schlechtesten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte perfekt.

Dortmund weiterhin makellos

Ganz oben in der Tabelle bleibt der BVB. Mats Hummels brachte Dortmund gegen Berlin in der 27. Minute in Führung. Kurz nach der Pause erhöhte Pierre-Emerick Aubameyang auf 2:0.

Erster Gegentreffer für Bürki

Die Berliner (mit Fabian Lustenberger und Valentin Stocker in der Startformation) schafften nach 78 Minuten immerhin den Anschlusstreffer durch Salomon Kalou. Es war der erste Bundesliga-Gegentreffer für die Dortmunder im 3. Spiel.

Für den Schlusspunkt sorgte Adrian Ramos in der Nachspielzeit. Nach einer herrlichen Pass-Kombination traf der Einwechselspieler zum 3:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 29.08.2015, 22:20 Uhr