Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Goalie nach Slapstick-Abstoss: «Wollte auch mal auf Facebook»

Hannover-Torwart Philipp Tschauner hatte am Samstag allen Grund zum Lachen. Neben drei Punkten sorgte er auch für die lustigste Aktion des Tages.

Beim Stand vom 0:0 gegen Augsburg führte Tschauner einen Abstoss aus. Statt den Ball jedoch zu einem Mitspieler zu passen, spielte er ihn ins eigene (!) Toraus.

Ich wollte bei diesen lustigen Videos auf Facebook und Instagram auch mal ein Teil davon sein.

«Ich musste selber darüber lachen. Ich weiss nicht, ob das schon jemand geschafft hat, den Ball ohne Wind so ins Aus zu schiessen», erklärte er nach dem Spiel mit einem Schmunzeln. Er habe «drei Ideen» im Kopf gehabt, sich nicht entscheiden können und am Ende sei dies herausgekommen.

3 Punkte und Social-Media-Ruhm

Weil Hannover das Spiel gegen Augsburg mit Marwin Hitz im Tor am Ende mit 2:1 gewann, konnte der 31-Jährige nach dem Spiel erst recht über seine missglückte Aktion lachen. «Ich wollte bei diesen lustigen Videos auf Facebook und Instagram auch mal ein Teil davon sein», scherzte Tschauner. Dies dürfte ihm gelungen sein.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.