Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Hamburg setzt sich an die Tabellenspitze

Der HSV hat zum Auftakt der 2. Bundesliga-Runde Köln mit 3:1 bezwungen. Zu reden gab die verletzungsbedingte Auswechslung von Schiedsrichter Brych.

Die HSV-Spieler bejubeln ein Tor.
Legende: 2. Spiel, 2. Sieg Der HSV weiss zu Beginn der Saison zu gefallen. Keystone

Die Gäste aus Hamburg leiteten den Sieg mit einer Doublette in der 1. Halbzeit ein. André Hahn nach einem Eckball (28.) und Bobby Wood mit einem Drehschuss aus kurzer Distanz (34.) sorgten für die vorentscheidende Führung.

Nach Sörensens zwischenzeitlichem Anschlusstreffer stellte Lewis Holtby den 2-Tore-Abstand kurz vor Schluss wieder her. Der HSV steht damit erstmals seit 2009 an der Bundesliga-Tabellenspitze.

Köln scheitert am Aluminium

Den ebenbürtigen Kölnern fehlte das nötige Quäntchen Glück. Jonas Hector sowie Jhon Cordoba trafen jeweils nur die Torumrandung.

Schiedsrichter Felix Brych schreitet in die Katakomben.
Legende: Verletzung und Auswechslung Schiedsrichter Felix Brych musste die Spielleitung an seine Assistenten delegieren. Keystone

Schiedsrichter Brych verletzt sich

Hauptakteur in der kuriosesten Szene der Partie war Schiedsrichter Felix Brych. Der 42-Jährige verletzte sich in der 50. Minute und musste durch Sören Störks ersetzt werden. Gleich mit seiner ersten Amtshandlung stellte der Ersatzmann HSV-Verteidiger Mergim Mavraj vom Platz.

Nach 90 Minuten stand fest, dass HSV-Akteur Dennis Diekmeier mit 183 Spielen ohne Torerfolg den Negativ-Rekord gebrochen hat.