Zum Inhalt springen
Inhalt

Hektik in Anfield Remis in turbulentem Verfolgerduell

Liverpool-Tottenham hatte es in sich: Ein Traum-Solo, Penaltys, Diskussionen, Emotionen, Tore in der Nachspielzeit.

Dejan Lovren findet beim Schiedsrichter kein Gehör.
Legende: Vergebliches Argumentieren Dejan Lovren findet beim Schiedsrichter kein Gehör. Imago

Liverpool und Tottenham haben sich in einer spektakulären Premier-League-Partie mit 2:2 getrennt. Mohamed Salah traf früh für die Gastgeber zur Führung. Vor allem an die Schlussphase wird sich noch mancher lange erinnern:

  • 80. Minute: Victor Wanyama erzielt mit einer «Gewaltsbanane» das 1:1.
  • 87. Minute: Tottenhams Harry Kane tritt einen Penalty mitten aufs Tor. Loris Karius behändigt den Ball problemlos.
  • 91. Minute: Salah dribbelt sich auf engstem Raum durch vier Tottenham-Verteidiger und markiert die 2:1-Führung.
  • 93. Minute: Liverpools teurer neuer Verteidiger Virgil van Dijk bringt Erik Lamela zu Fall. Der Schiedsrichter lässt erst weiterlaufen, pfeift auf Intervention des Assistenten dann doch Penalty.
  • 95. Minute: Nach langen Diskussionen tritt Kane nochmals aus 11 Metern an und trifft souverän. Es ist sein 100. Premier-League-Tor.

Im Torschützenklassement liegt Kane damit noch einen Treffer vor Salah (22:21) auf Rang 1.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.