Hertha mit Stocker zum Sieg

Hertha BSC Berlin ist zum Auftakt der 7. Bundesliga-Runde zu einem 3:2-Heimsieg gegen Stuttgart gekommen. Der Schweizer Valentin Stocker krönte sein Startelf-Debüt mit zwei Assists.

Torschütze Salomon Kalou und Valentin Stocker (r.) umarmen sich.

Bildlegende: Erfolgreiches Duo Torschütze Salomon Kalou und Valentin Stocker (r.) feiern das 1:1. IMAGO

Nach zwei Teileinsätzen klappte es für Valentin Stocker im 8. Bundesliga-Spiel mit der ersten Nomination für die Startelf. Dies, nachdem der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic am Nachmittag bekanntgegeben hatte, dass er für die nächsten beiden EM-Qualispiele auf den Ex-Basler verzichtet.

Zwei Stocker-Vorlagen für Kalou

Gegen den VfB Stuttgart trat Stocker in der 22. Minute erstmals in Erscheinung, als er einen Foulelfmeter herausholte. Salomon Kalou lief an und verwertete sicher zum 1:1. Damit war der Fehlstart nach dem frühen Tor durch Moritz Leitner korrigiert. Nach einer guten Stunde war Stocker dann auch am 2:1 beteiligt: Der Schweizer lieferte die Vorlage, Kalou traf erneut.

Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Roy Beerens auf 3:1. Damit war der 2. Saisonsieg der Hertha im Trockenen, denn Stuttgarts 2:3 nach einem Eigentor durch Sandro Wagner (83.) kam zu spät. Wie Stocker spielte auch der Schweizer Captain Fabian Lustenberger bei den Hauptstädtern durch.