«Hesch e neus Mikro?»

Freiburg-Coach Christian Streich ist für seine flotten Sprüche bekannt. Beim Medientermin vor dem Spiel gegen Werder Bremen bewies er es einmal mehr.

Christian Streich staunte nicht schlecht, als er das Mikrofon einer lokalen Zeitung sah. «Hesch e neus Mikro?», fragte er den Journalisten in seinem typisch alemannischen Dialekt und fügte an: «Häsch dacht ich bi 2 Meter 10?». Die anwesende Presseschar brach in Gelächter aus.

Auch Politik wird thematisiert

Es ist nicht das erste Mal, dass Streich mit markigen Sprüchen auf sich aufmerksam macht. Dabei kann aber auch mal ein ernstes Thema im Zentrum stehen. So hielt er 2016 eine flammende Rede in Sachen Fremdenfeindlichkeit: