Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Heynckes will den Bayern Stabilität bringen

Altmeister Jupp Heynckes hat dem FC Bayern «wieder Ordnung» versprochen. Am Montag setzte der 72-jährige Trainer bei seiner Präsentation zu einem Monolog von zehn Minuten an.

Legende: Video Heynckes: «Meine Aufgabe ist, wieder Ordnung zu schaffen» abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.10.2017.

Seine Mission begann Heynckes voller Tatendrang, was man auch an seiner Ansprache hören konnte. Im Team wieder «Ordnung schaffen», eine «Hierarchie installieren» und den Bossen Zeit und Ruhe bei der langfristigen Trainersuche schenken – diese grobe Vorstellung umriss der alte und neue Hoffnungsträger vor über 70 Reportern.

Mehr als eine Acht-Monats-Episode soll die Rückkehr des 72-Jährigen aber nicht sein. Das machte Heynckes mehrmals deutlich.

Wieder Ordnung schaffen

«Meine Aufgabe ist, wieder Ordnung zu schaffen», betonte Heynckes, der als Bayern-Kenner die Situation «entkrampfen» und «entschleunigen» will.

Von Titeln oder gar einer Wiederholung des historischen Triples aus dem Jahr 2013 sprach Heynckes nicht. «Es bringt nichts, wenn wir jetzt schon anfangen, irgendwelche Ziele auszugeben», meinte der Coach. Zumal sein Freundschaftsdienst mit höchst komplizierten drei Wochen inklusive sieben Pflichtspielen beginnt.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Tuchel wird es nicht mehr! Für Nadelsmann ist es meiner Meinung nach zu früh zu den Bayern zu wechseln, so gut er sich in der BL geschlagen hat, International stehen nur Niederlagen auf seinem Blatt. Ich würde ihm empfehlen noch ein zwei Jahre zu warten, dann kann er ein ganz grosser werden. Zuviel Trainer hatten bei kleineren Clubs Erfolg wechselten dann schnell zu einem Top Club und sind heute von der Bildfläche verschwunden. Von Hoffenheim zu den Bayern ist es ein Riesiger Schritt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Wann sind eigentlich bei den Bayern letztmals 2 Trainer in einer Saison geflogen? Bringt der Schmecktes echt was?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen