Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Hitz bewegt sich auf einem schmalen Grat

Marwin Hitz ist mit dem FC Augsburg besser unterwegs als in der letzten Saison. Im «Kicker» begründet er seinen Leistungssprung mit der Fitness. Wohin führt der Weg des 30-Jährigen bei Klub und Nati?

Marwin Hitz kickt den Ball aus.
Legende: Marwin Hitz Für den Schweizer Goalie in Augsburger Diensten läuft es rund diese Saison. Imago

Marwin Hitz ist bei Augsburg zu einem verlässlichen Rückhalt gereift. Das widerspiegelt sich auch darin, dass sein kicker-Notenschnitt von 2,72 über seinen Natikollegen Yann Sommer (3,00) und Roman Bürki (2,83) liegt.

Der 30-jährige Ostschweizer äusserte sich in der jüngsten kicker-Ausgabe zu folgenden Themen und liess dabei durchblicken, dass der Grat stets schmal ist:

  • Zu seiner Entwicklung: «Ich habe im ersten Halbjahr 2017 lange eine Oberschenkelverletzung mitgezogen, bis es am Schluss gar nicht mehr ging. Jetzt fühle ich mich wieder topfit.»
  • Zu seiner Rolle als Nummer 3 im Nationalteam: «In gewisser Weise muss man sich damit abfinden, sonst macht man sich verrückt. Zudem steht das Team im Vordergrund.» Aber er habe nach wie vor das Ziel und den Traum, Stammgoalie zu sein.
  • Zu seiner Zukunft: Sein Vertrag bei den «Schwaben» läuft zum Saisonende aus. Neu gehört Hitz nicht mehr dem Mannschaftsrat an. Er betont aber: «Ich sage weiter meine Meinung und bin für jeden da.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.