Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Hummels-Wechsel zu Bayern perfekt

Jetzt ist es offiziell: Mats Hummels wechselt definitiv von Borussia Dortmund zu Bayern München. Zudem verpflichteten die Münchner ein portugiesisches Talent für 35 Millionen Euro.

Fussballer.
Legende: Der Captain geht von Bord Mats Hummels zieht es in seine Heimat zurück. Keystone

Mats Hummels hatte sämtliche Juniorenstufen bei den Bayern durchlaufen, ehe er 2008 zu Dortmund wechselte. Nun zieht es den Verteidiger zurück in seine Heimat.

Auf den Spuren von Götze und Lewandowski

Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Laut Medienberichten sollen die Bayern aber zwischen 35 und 38 Millionen Euro an Dortmund überwiesen haben. Hummels Vertrag beim BVB wäre noch 1 Jahr gelaufen, bei den Bayern unterschrieb er nun bis Ende Juni 2021.

Es ist der dritte Grosstransfer vom BVB zum Rekordmeister nach Mario Götze 2013 und Robert Lewandowski 2014.

18-jähriges Talent für 35 Millionen Euro

Zudem haben die Bayern die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Renato Sanches bekanntgegeben. Der 18-jährige Portugiese wechselt für 35 Millionen Euro plus erfolgsabhängiger Bonuszahlungen von Benfica Lissabon zum deutschen Rekordmeister.

Sanches, der als eines der grössten Talente in Europa gilt, hat einen Vertrag über 5 Jahre unterschrieben.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jean Stucki, Zürich
    Hier eine nicht vollständige Liste von Spielern , die aus der eigenen Jugend kamen .... Schweinsteiger, Müller , Lahm , Alaba, Badstuber, hjobjerg, weiser, Can, ... Babbel, Nerlinger , Hamman , Heargraves,Lell, ....und viele viele mehr !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean stucki, Zürich
    Immer die selben Märchen die von den Bayern Hassern-Neidern verbreitet werden. Bayern hat sich ihre Position und wirtschaftliche Stärke in 40 Jahren erarbeitet. Jeder andere Verein hatte die gleichen Chancen aber nicht die Fähigkeiten .... Jetzt wird geerntet. Niemand wirft 40 mio zum Fenster raus um die andere Mannschaft zu schwächen sondern nur um selber besser zu werden , dass alle Einkäufe nicht einschlagen ist normal .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Wi Fe, Lenzburg
    Was sagte schon Adenauer? " Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!" Ist ja nun was anders, wenn nun Mats zu Bayern wechselt, als wenn es Götze ist....>>http://www.tz.de/sport/fc-bayern/so-scharf-kritisierte-mats-hummels-mario-goetze-bayern-wechsel-6354056.html
    Ablehnen den Kommentar ablehnen