Ibrahimovic-Show gegen Marseille

Zlatan Ibrahimovic hat beim 2:0-Erfolg von Paris St-Germain über Marseille im französischen Cup-Achtelfinal beide Treffer erzielt. In England und Spanien kommt es zu Cup-Klassikern.

Ibrahimovic traf gegen Marseille zweimal.

Bildlegende: Nicht zu stoppen Ibrahimovic traf gegen Marseille zweimal. Reuters

Zlatan Ibrahimovic unterstrich im Achtefinal zwischen dem PSG und Marseille seine bestechende Form. Der schwedische Stürmer stellte den 2:0-Erfolg mit Treffern in der 34. sowie der 64. Minute (per Penalty) im Alleingang sicher.

Neben der Ibrahimovic-Show verkam der erste Auftritt von David Beckham in der Startformation der Pariser zur Randnotiz. Der englische Superstar wurde nach einer ansprechenden Leistung unter dem Applaus des Publikums kurz vor Schluss ausgewechselt.

Derby in Spaniens Cup-Final

In Spanien kommt es im Final der Copa del Rey zum Madrider Stadtderby. Einen Tag nach Real zog am Mittwoch auch Atlético ins Endspiel ein. In Sevilla machte Atlético nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel früh alles klar und führte nach Toren von Costa und Falcao nach 29 Minuten bereits 2:0. Am Ende stand es 2:2.

Chelsea trifft auf Manchester United

Chelsea zieht nach einem 2:0 beim Zweitligisten FC Middlesbrough in die Viertelfinals des FA-Cups ein. Ramires und Moses trafen für den CL-Sieger. In der nächsten Runde kommt es nun zu einem Klassiker: Am 10. März sind die Londoner bei Manchester United zu Gast. Das Team von Sir Alex Ferguson hatte sich mit 2:1 gegen den FC Reading durchgesetzt.