Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Icardi schiesst Inter zum Sieg im Mailänder Derby

Mauro Icardi hat Inter im Derby im Alleingang zum 3:2-Sieg gegen Erzrivale AC Milan geschossen. Ricardo Rodriguez machte vor dem entscheidenden Penalty keine gute Figur.

Mauro Icardi
Legende: Jubelt zurecht Mauro Icardi erzielte alle 3 Tore für Inter. Getty Images

Mann des Spiels bei Inters 3.2 im «Derby della Madonnina» war zweifelsohne Mauro Icardi: Zunächst hatte er das Skore mit seiner ersten Ballberührung im gegnerischen Strafraum nach einer knappen Stunde eröffnet. Doch die AC Milan glich dank Suso (56.) aus.

5 Minuten später brachte Icardi Inter wieder in Front, doch nach dem 2:2 durch Giacomo Bonaventura in der 81. Minute sah es danach aus, als gäbe es kein Sieger im Derby.

Icardi mit dem späten Siegtreffer

Doch nach einer unglücklichen Intervention von Milans Ricardo Rodriguez pfiff der Schiedsrichter in der Nachspielzeit Foulelfmeter für Inter – wie es zum Drehbuch passt, erzielte Icardi den Siegtreffer.

Ligue 1: Favres Elf enttäuscht

OGC Nice hinterliess bei der 0:2-Niederlage in Montpellier einen matten Eindruck und bezog in der 9. Runde der Ligue 1 bereits die 5. Niederlage. In der einseitigen 2. Hälfte schloss Isaac Mbenza 19 Minuten nach dem wunderbaren Hocheckschuss von Stéphane Sessègnon (55.) einen Konter perfekt ab.