Inkoom leihweise in die Ligue 1

Samuel Inkoom wechselt auf Leihbasis von Dnjepr Dnjepropetrowsk in die Ligue 1. Der ghanaische Nationalspieler verstärkt bis zum Saisonende Bastia.

Samuel Inkoom wechselt nach Korsika.

Bildlegende: Verstärkung Samuel Inkoom wechselt nach Korsika. EQ Images

Samuel Inkoom, der vom Sommer 2009 bis Januar 2011 beim FC Basel gespielt hatte, besitzt in der Ukraine einen laufenden Vertrag bis 2015.

Der ghanaische Internationale soll bei Bastia, das aktuell in der Ligue 1 den 13. Rang belegt, die Abwehr stabilisieren. Mit 47 Gegentoren in 22 Spielen haben die Korsen die schlechteste Defensive der Liga.

Kein Wiedersehen mit dem FCB

Damit kommt es nicht zum Wiedersehen zwischen Inkoom und dem FCB, der es in den Sechzehntelfinals der Europa League am 14. und 21. Februar mit Dnjepropetrowsk zu tun bekommt.

Willian zu Machatschkala

Der Brasilianer Willian verlässt Schachtar Donezk und wechselt zu Anschi Machatschkala. Die Russen verpflichteten den 24-jährigen Offensivspieler für 4 Jahre. Den Transfer liess sich das Team von Trainer Guus Hiddink offenbar 35 Millionen Euro kosten, was dem teuersten Wechsel der Winterpause in Europa entspricht.