Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Internationale Fussball-News Real holt Franzosen Mendy

Ferland Mendy.
Legende: Wird ein «Königlicher» Ferland Mendy. imago images
  • Madrid zahlt 48 Mio. Euro für Mendy

Real Madrid verstärkt seine linke Defensivseite. Die Spanier verpflichten von Lyon den Franzosen Ferland Mendy. Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis 2025 und kostet 48 Millionen Euro. Mendy wechselte erst vor zwei Jahren aus der Ligue 2 zu Olympique und war dort in dieser Saison Stammverteidiger (3 Tore in 44 Pflichtspielen).

  • Hjulmand übernimmt Dänemark

Die dänische Nationalmannschaft erhält einen neuen Trainer. Nach dem Auslaufen des Vertrags von Age Hareide nach der Europameisterschaft im kommenden Jahr wird Kasper Hjulmand ab dem 1. August 2020 die Dänen trainieren. Der Vertrag des 47-Jährigen, der zuletzt den FC Nordsjaelland trainiert hatte, läuft bis zur EM 2024.

  • Rekordsalär für Ibrahimovic in der MLS

Zlatan Ibrahimovic wird nächste Saison 7,2 Millionen Dollar Jahressalär für sein Engagement bei L.A. Galaxy in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) erhalten. Damit steigt er zum meistverdienenden Spieler der Liga auf. Zuvor hatte Sebastian Giovinco diesen Rekord inne. Der Italiener verdiente 2018 bei Toronto 7,115,556 Dollar im Jahr.

  • HSV-Uhr soll abgeschafft werden

Nach dem verpassten Aufstieg plant Hamburg, sich definitiv von der legendären Uhr im Volksparkstadion zu trennen. «Wir möchten uns in die Zukunft ausrichten. Dabei hilft der ständige Blick in den Rückspiegel nicht», sagte der Vorsitzende Bernd Hoffmann. Die Uhr hatte die Zugehörigkeit der Hamburger in der höchsten Spielklasse angezeigt. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr hatte der HSV den Schriftzug angepasst und dort das Alter des Klubs angezeigt.

Stadionuhr im HSV-Stadion
Legende: Gehört bald der Vergangenheit an Die legendäre HSV-Uhr. imago images
  • Saibene wird Trainer in Ingolstadt

Jeff Saibene wird Trainer bei Ingolstadt (3. Bundesliga). Der Luxemburger unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Bis zum vergangenen Dezember betreute Saibene den Zweitligisten Arminia Bielefeld. Zuvor hatte er auch in Thun, Aarau und St. Gallen als Trainer gearbeitet.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 12.06.19