Zum Inhalt springen
Inhalt

Job in der 2. Bundesliga Urs Fischer wird Trainer in Berlin

Der ehemalige Meistertrainer des FC Basel soll Union Berlin auf Erfolgskurs bringen.

Urs Fischer
Legende: Neue Herausforderung Urs Fischer soll Union Berlin wieder zu einem Spitzenteam in der 2. Bundesliga machen. Keystone

Urs Fischer ist bei Union Berlin als neuer Trainer vorgestellt worden. Der Zürcher löst beim deutschen Zweitligisten André Hofschneider als Trainer ab, der mit Platz 8 in der abgelaufenen Saison die Erwartungen nicht erfüllte.

Der 52-Jährige blickt seinem ersten Engagement im Ausland mit Vorfreude entgegen. «Schweizer Trainer haben im deutschen Fußball bereits einige Spuren hinterlassen. Ich werde alles dafür tun, um diesen eine weitere Erfolgsspur hinzuzufügen», sagte er.

Erfolgreiche Vergangenheit

Fischer empfahl sich mit seinen Erfolgen in der Super League bei den Deutschen. Mit Basel gewann er 2016 die Meisterschaft und 2017 das Double. Danach wurde sein Vertrag nicht verlängert. Es folgte ein Jahr ohne Trainerjob.

Fischer ist der 9. Schweizer, der in der 1. oder 2. Bundesliga als Trainer angestellt wird.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philipp Spuhler (phsp)
    Das hat mich echt überrascht, ich vermutete eher dass es ein schweizer Verein wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Epprecht (Rolf Epprecht)
    @Kim Hansson - Bereits schon wieder "Schwarzmalerei" bevor Urs seinen Job überhaupt angetreten hat. Das kann wirklich "NUR" ein FCB-Fan sein! Denn andere CH-Fans zeigen immer etwas Respekt von "guten Leistungen" anderer Vereine. Leider können das nur sehr "WENIGE" Basler-Fan's! Obwohl sie Urs Fischer sehr viel zu verdanken haben! Aber eben: "Du bisch keinä vo Eus!!!" so wurde U.F. In Basel empfangen....! In Berlin bei den "Eisernen" kennt man solche "Respektlosigkeiten " sicher nicht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Epprecht (Rolf Epprecht)
    @Felix Moser ..... wunderbar geschrieben....!!! Herzlichen Dank....! Er wird alle Herzen der "Eisernen" innert Kürze mehr als nur berühren...!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen