Johan Djourou an der Leiste operiert

Der Schweizer Internationale Johan Djourou hat sich am Dienstag einer Leisten-Operation unterzogen. Die zweiwöchige Zwangspause gefährdet seinen Saisonstart mit dem Hamburger SV.

Johan Djourou verpasst möglicherweise den Saisonstart mit dem HSV.

Bildlegende: 2 Wochen Pause Johan Djourou verpasst möglicherweise den Saisonstart mit dem HSV. Keystone

Johan Djourou ist am Dienstag in München operiert werden. Wie der 26-jährige Innenverteidiger auf Twitter verkündete, ist die Operation gut verlaufen.

Der Schweizer Nationalspieler fehlt dem Hamburger SV für etwa 2 Wochen und somit möglicherweise auch beim Saisonauftakt auf Schalke am 11. August. Auch könnte er das Testspiel mit der Schweiz gegen Brasilien eine Woche später verpassen.

Von Hannover nach Hamburg

Djourou steht erst seit Anfang Juli beim HSV unter Vertrag. Zuvor war der Abwehrspieler von Arsenal an Hannover 96 ausgeliehen worden.