Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Juventus hat endlich den dritten Meisterstern

3 Spiele vor Schluss hat Juventus Turin die italienische Meisterschaft geholt. Es ist offiziell Titel Nummer 30. Damit darf Juve endlich den 3. Meisterstern auf seinem Dress zeigen - jenen Stern, den die «Alte Dame» schon seit zwei Jahren beansprucht.

Torjubel in schwarz-weiss
Legende: Torjubel in schwarz-weiss Juventus-Spieler feiern eines der vielen Saisontore, hier einen Treffer von Carlos Tevez gegen Verona. EQ Images

Juves Heimspiel vom Montag gegen Atalanta wird ein freudiges Ereignis: Da die zuletzt makellose Roma in Catania verlor, ist der 30. Scudetto perfekt. Basis für den Erfolg war die Defensive mit Nati-Spieler Stephan Lichtsteiner und Goalie-Legende Gianluigi Buffon.

Nur 23 Tore kassierte das Team von Trainer Antonio Conte in bisher 35 Ligaspielen. Vorne sorgten Carlos Tevez (bisher 19 Tore) sowie Fernando Llorente (15) und Arturo Vidal (11) für den Jubel der Fans. Für Lichtsteiner ist es seit seinem Wechsel 2011 in die Autostadt schon der 5. Titel (3x Meister, 2x Supercup).

Juve hat nun auch offiziell eine bedeutende Wegmarke erreicht: Dank dem 30. Titel dürfen auf dem Dress drei Sterne über dem Klublogo gezeigt werden (je ein Stern für 10 Titel). Nach Zählung des Klubs, der die 2005 und 2006 aberkannten Titel einbezieht, wäre dies schon 2012 der Fall gewesen. Nun stimmen Anspruch und Realität in Turin wieder überein.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.