Juventus und Roma mit Punkteteilung

Juventus Turin hat es in der 25. Runde der Serie A verpasst, für eine erste Vorentscheidung im Meisterrennen zu sorgen. Bei der AS Roma musste die «Alte Dame» in Überzahl noch den Treffer zum 1:1 hinnehmen.

Im Spitzenkampf der Serie A trennten sich Rom und Juve remis.

Bildlegende: Kein Sieger Im Spitzenkampf der Serie A trennten sich Rom und Juve remis. Keystone

Nach einer guten Stunde hatte Juventus im Olympiastadion von Rom eigentlich alle Trümpfe in der Hand. Nach einem umstrittenen Foulpfiff vom Unparteiischen wurde Roma-Verteidiger Vasilis Torosidis nach der zweiten gelben Karte des Feldes verwiesen. Den anschliessenden Freistoss verwertete Juves Top-Torjäger Carlos Tevez herrlich.

Doch die «Alte Dame», bei der Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner kurz vor Schluss ausgewechselt wurde, konnte den knappen Vorsprung auch mit einem Mann mehr auf dem Platz nicht verwalten. Seydou Keita (78.) sicherte den Römern per Kopf doch noch den einen Punkt. Damit trennen die beiden Spitzenteams weiterhin 9 Zähler voneinander.