Lazio Rom gewinnt die Coppa Italia

Lazio Rom hat den ersten Titel seit 4 Jahren geholt. Das Team von Vladimir Petkovic setzte sich im Final der Coppa Italia mit 1:0 gegen den Lokalrivalen AS Roma durch und gewann den italienischen Pokal zum 6. Mal in der Klubgeschichte.

Lazio Rom feiert den Gewinn der Coppa Italia.

Bildlegende: Cupsieger Lazio Rom feiert den Gewinn der Coppa Italia. Reuters

In einer ruppigen Begegnung blieben spielerische Höhepunkte lange Zeit Mangelware. Als die AS Roma nach der Pause stärker wurde, sorgte Senad Lulic für die kalte Dusche: Nach einer Hereingabe von Antonio Candreva musste der Bosnier den Ball in der 71. Minute am linken Pfosten nur noch einschieben.

Erster Titel für Petkovic

In einer hektischen Schlussphase brachte das Team von Vladimir Petkovic die Führung über die Zeit. Damit avancierte Lulic, der bereits bei den Young Boys unter Petkovic gespielt hatte, zum Matchwinner. Für Petkovic war es die erste Trophäe als Trainer.

Europa-League-Quali doch noch geschafft

Damit qualifizierte sich Lazio Rom, das die Serie-A-Saison lediglich auf dem 7. Rang abgeschlossen hatte, doch noch für die Europa League. Für die Römer war es der 6. Cup-Sieg in der Klubgeschichte und der erste seit 2009.

Resultate