Lichtsteiner am Herzen operiert

Stephan Lichtsteiner hat sich einer Herzoperation unterziehen müssen. Er wird laut Prognose der Ärzte aber in rund einem Monat wieder Fussball spielen können.

Stephan Lichtsteiner im Juventus-Trikot

Bildlegende: Erfolgreich operiert Stephan Lichtsteiner befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung Imago

Bei Stephan Lichtsteiner wurde Vorhofflattern diagnostiziert. Die gutartigen Herzrhythmusstörungen des 31-Jährigen bedingten einen chirurgischen Eingriff. Laut dem zuständigen Arzt Professor Gaita ist aber bereits in rund 30 Tagen mit einer Rückkehr Lichtsteiners in den Spielbetrieb zu rechnen.

Der Nati-Verteidiger hatte sich zuvor wegen Atemproblemen mehreren Herz-Untersuchungen unterziehen müssen. Er war vor eineinhalb Wochen beim Spiel gegen Frosinone Calcio mit Atemproblemen ausgewechselt worden. Lichtsteiner verpasst neben den nächsten zwei Länderspielen auch das Champions-League-Duell mit Borussia Mönchengladbach Ende Oktober.