Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Lichtsteiner sichert Juventus den Sieg

Juventus Turin bleibt in der Serie A Leader. Der Meister setzte sich bei Palermo mit 1:0 durch. Schütze des einzigen Treffers war der Schweizer Stephan Lichtsteiner. Eine 1:2-Niederlage setzte es für Napoli auswärts bei Inter Mailand ab.

Dank dem Tor Lichtsteiners siegte Juve auf Sizilien.
Legende: Dank dem Tor Lichtsteiners siegte Juve auf Sizilien. Keystone

Für Stephan Lichtsteiner war es das zweite Saisontor. Zum ersten Mal hatte er in der Startrunde beim 2:0 gegen Parma getroffen.

Trainer Antonio Conte sass erstmals nach einer viermonatigen Sperre wieder auf der Bank. Das Schiedsgericht des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (TNAS) hatte Conte wegen einer nicht angezeigten Ergebnisabsprache in der Saison 2010/2011 bei seinem Ex-Club AC Siena verurteilt.

Effizientes Inter schlägt Napoli

Erster Verfolger von Juventus in der Tabelle ist neu Inter Mailand. Das Team von Coach Andrea Stramaccioni bezwang im hitzigen Verfolgerduell Napoli zuhause mit 2:1. Fredy Guarin (8.) und Diego Milito (39.) trafen für die effizienten Gastgeber vor der Pause.

Napoli hatte zwar mehr vom Spiel, konnte aus seiner Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Bei den Gästen wurde Gökhan Inler in der 58. Minute ausgwechselt. Valon Behrami spielte durch und sah in der 61. Minute die gelbe Karte. 

Morganella fliegt vom Platz

Bei Palermo spielten mit Steve von Bergen und Michel Morganella zwei weitere Schweizer von Beginn an. Morganella sah nach 75 Minuten nach einem taktischen Foul die zweite Gelbe Karte und wurde des Feldes verwiesen.

Im Aufwärtstrend bleibt unterdessen die AC Milan, die beim 4:2-Auswärtssieg über Torino den dritten Sieg in Serie verbuchte und den siebten Platz festigte. Am Abend steigt der Schlager zwischen dem zweitplatzierten Napoli und dem drittklassierten Inter Mailand.