Ligue 1: Neymar mit Tor und Assist bei PSG-Debüt

Neymar steht bei PSG zum ersten Mal im Einsatz - gegen Guingamp gibt es einen 3:0-Sieg. Bei Strasbourg gegen Lille entscheidet ein kurioser dreifacher Torhüterwechsel die Partie.

Neymar.

Bildlegende: Entscheiden die Partie für PSG Neymar und Edinson Cavani. EQ Images

Neymar kam bei seinem PSG-Debüt über die volle Länge zum Einsatz. Dabei konnte er einen Treffer und einen Assist verzeichnen. In der 1. Halbzeit hatte er mit 68 die meisten Ballkontakte. Das 2:0 von Edinson Cavani bereitete der Brasilianer mit einem schönen Pass in die Spitze vor. Das 3:0 schoss der 25-Jährige nach Vorarbeit von Cavani gleich selber.

Zwei Feldspieler hüten das Lille-Tor

In Strasbourg stand das Skore bis zur 62. Minute 0:0, ehe Lille-Keeper Mike Maigan wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz musste. Alle Wechsel waren schon vollzogen, deshalb ging zunächst Stürmer Nicolas De Préville ins Tor. Später wurde Mittelfeldspieler Ibrahim Amadou zwischen die Pfosten beordert. Lille verlor die Partie mit 0:3.

Lille-Feldspieler müssen ins Tor

Falcao-Hattrick bei Monaco-Sieg

Frankreichs Meister Monaco verdankt seinen perfekten Start in die Saison seinem Goalgetter Falcao. Der 31-jährige Kolumbianer sorgte nahezu im Alleingang für den 4:1-Sieg in Dijon. Er traf dreimal.