Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Madrider Derby endet torlos

Im Spitzenspiel der Primera Divison trennen sich die punktgleichen Madrider Teams Atletico und Real 0:0. In Italien gewinnt die AS Roma das Hauptstadt-Derby.

Christiano Ronaldo am Ball
Legende: Auch ihm blieb ein Erfolgserlebnis verwehrt Christiano Ronaldo. Keystone

Spaniens Meister Real Madrid hat in der Primera Division den Sieg beim Stadtrivalen Atletico verpasst. Der Champions-League-Sieger kam im Hauptstadt-Derby nicht über ein 0:0 hinaus. Als Tabellendritter hat das Team von Trainer Zinedine Zidane schon 10 Punkte Rückstand auf den FC Barcelona.

Barcelona seinerseits gelang am 12. Spieltag der 11. Sieg. Die Katalanen setzten sich bei CD Leganes mit 3:0 durch. Luis Suarez (28./60.) und Paulinho (90.) trafen für den Tabellenführer.

Roma auf Tuchfühlung

In der Serie A bleibt die AS Roma nach einem verdienten Sieg im 147. «Derby della Capitale» den Spitzenklubs Napoli und Juventus auf den Fersen. Die Roma bezwang den Lokalrivalen Lazio mit 2:1 und verbesserte sich auf den 3. Platz.

Neapel gewann 2:1 gegen die AC Mailand und behauptete die Tabellenführung. Ricardo Rodriguez blieb bei den Mailänder Gästen 90 Minuten auf der Bank. Titelverteidiger Juventus tritt am Sonntag bei der Sampdoria an.