Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Major League Soccer Verteidiger wird zum Helden in bizarrem Penaltyschiessen

Orlandos Rodrigo Schlegel wird als Notnagel zwischen die Pfosten geschickt – und hält den entscheidenden Elfmeter.

Rodrigo Schlegel
Legende: Spezieller Jubel Orlandos Not-Keeper Rodrigo Schlegel nach seiner Parade im Penaltyschiessen gegen New York City. Reuters

Orlando City ist auf fast unglaubliche Weise in die Playoff-Viertelfinals der Major League Soccer eingezogen. Die Kicker aus Florida gewannen gegen New York City mit 6:5 nach Penaltyschiessen, obwohl sie zuletzt auf ihre Torhüter verzichten mussten. Und das kam so:

  • Stammhüter Pedro Gallese wehrt einen New Yorker Versuch ab – die vermeintlich entscheidende Parade.
  • Die Unparteiischen entscheiden aber, er habe sich zu früh bewegt. Gallese erhält reglementsgemäss eine gelbe Karte. Es ist seine zweite: Gelb-rot.
  • Ersatzhüter Brian Rowe kommt aufs Feld. Da bemerken die Schiedsrichter, dass Orlando das Auswechselkontingent bereits ausgeschöpft hat.
Wir haben ihm einfach Handschuhe gegeben und gebetet.
Autor: Oscar ParejaOrlando-Headcoach
  • Orlando stellt Verteidiger Rodrigo Schlegel ins Tor. Der Argentinier pariert den Versuch von Gudmundur Thorarinsson. Unbeschreiblicher Jubel bei Orlando, das sich im Viertelfinal wähnt.

  • Doch es steht erst 5:5. Benji Michel muss seinen Versuch erst versenken. Was er auch tut. Es folgt der erneute grosse Jubel bei Orlando.

Das Penaltyschiessen in voller Länge

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen