Manchester City bezwingt Newcastle problemlos

Manchester City ist mit einem souveränen 4:0-Heimsieg gegen Newcastle United in die neue Premier-League-Saison gestartet. Damit ist Trainer Manuel Pellegrinis Einstand bei den «Citizens» geglückt.

Sergio Agüero ebnete Manchester City mit seinem 2:0 früh den Weg zum klaren Sieg.

Bildlegende: Jubel Sergio Agüero ebnete Manchester City mit seinem 2:0 früh den Weg zum klaren Sieg. Keystone

Spätestens als der Ivorer Yaya Touré kurz nach dem Seitenwechsel für Manchester City mittels herrlichem Freistoss aus 18 Metern auf 3:0 erhöht hatte, war die Partie entschieden.

Zuvor hatte der Spanier David Silva die Gastgeber bereits in Minute 6 in Führung geschossen, nachdem Newcastle-Hüter Tim Krul eine Hereingabe von Edin Dzeko zur Mitte hatte abprallen lassen.

Nasri mit dem Schlusspunkt

Eine gute Viertelstunde später stellte Sergio Agüero nach einer feinen Einzelleistung auf 2:0. Nach Tourés Freistosstreffer sorgte Samir Nasri für den Schlusspunkt. Newcastles Steven Taylor hatte in der Nachspielzeit der 1. Hälfte nach einer Tätlichkeit gegen Agüero die Rote Karte gesehen

Damit ist der Premier-League-Einstand von Manchester Citys neuem Trainer Manuel Pellegrini geglückt. Der Argentinier hatte in der Sommerpause Roberto Mancini beerbt und grüsst mit seiner Mannschaft bereits nach dem 1. Spieltag vor Stadtrivale Manchester United von der Tabellenspitze.

Resultate