Manchester City gewinnt Spitzenspiel gegen Chelsea

Meister Manchester City hat das Spitzenspiel in der Premier League gegen den FC Chelsea mit 2:0 gewonnen. Yaya Touré und Carlos Tevez erzielten die Tore im Etihad Stadium.

Yaya Touré leitete mit seinem Treffer den 2:0-Sieg Manchester Citys gegen Chelsea ein.

Bildlegende: Torschütze Yaya Touré leitete mit seinem Treffer den 2:0-Sieg Manchester Citys gegen Chelsea ein. Keystone

Die Citizens konnten den Vorsprung auf den Champions-League-Sieger damit auf 7 Punkte ausbauen. Stadtrivale Manchester United dürfte angesichts von zwölf Punkten Rückstand indes unerreichbar sein.

Lampard verschiesst Elfmeter

Frank Lampard hätte die Blues in der 52. Minute in Führung bringen können, doch der Routinier verschoss einen Penalty gegen Joe Hart, der Demba Ba gefoult hatte (52.).

Elf Minuten später schob Yaya Touré den Ball für City aus 10 Metern überlegt ins Tor, die Siegsicherung gelang Carlos Tevez in der 85. Minute.

Swansea gewinnt den Ligacup

Im Final des Ligacups ist Swansea seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat Viertligist Bradford klar mit 5:0 bezwungen. Vor 82'597 Zuschauern im Wembleystadion sorgten die «Schwäne» mit 3 Treffern bereits in der 1. Halbzeit für klare Verhältnisse.