Manchester City siegt im Derby

Manchester City hat das 168. Derby gegen Stadtrivale Manchester United gewonnen. Der amtierende Meister setzte sich in der 10. Runde der Premier League zuhause mit 1:0 durch.

Manchester Citys Kun Agüero lässt sich nach seinem Treffer von den Zuschauern im Stadion feiern.

Bildlegende: Die Entscheidung Sergio Agüero bejubelt seinen 10. Saisontreffer. Keystone

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Sergio Agüero in der 63. Minute. Der Argentinier, der bereits seinen 10. Saisontreffer markierte, schloss eine Kombination über mehrere Stationen aus rund 12 Metern ab.

ManUnited bleibt blass

Der Sieg für den amtierenden Meister war verdient. Das Team von Manuel Pellegrini besass in beiden Halbzeiten die besseren Möglichkeiten, während die United kaum zu gefährlichen Torchancen kam und sich vornehmlich auf die Defensive konzentrierte. Zudem mussten die «Red Devils» nach einer gelb-roten Karte gegen Chris Smalling mehr als 50 Minuten in Unterzahl agieren.

Dank dem 6. Saisonsieg bleibt Manchester City in der Tabelle auf Rang 3. Der Rückstand auf Leader Chelsea beträgt weiterhin 6 Punkte. ManUnited musste sich hingegen nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage auch im 4. Derby in Serie geschlagen gegen.